Mein schöner Garten Abo Campaign

Pflanzen im Hinterhofgarten:

Akelei Anemone Apfelbaum Basilikum Begonie Bergenie Calibrachoa Chili Christrose Clematis Duftblüte Eisenhut Epiphyllum Estragon Feige Fingerhut Flieder Fuchsien Grapefruit Hammerstrauch Hasenglöckchen Hortensie Hosta Hyazinthe Jasmin-Solanum Johannisbeere Kalifornische-Binsenlilie Kirsche Kiwi Kletterhortensie Krokus Lorbeer Liebstöckel Lilie Minze Mirabelle Narzisse Oleander Olivenbaum Oregano Perlagonie Pfingstrose Phlox Physalis Primel Purpurglöckchen Rhododendron Rose Rosmarin Salbei Sauerkirsche Schneeglöckchen Stachelbeere Spornblume Taglilie Tomate Tränendes Herz Veilchen Vergissmeinnicht Weinrebe Zitrone

Krokus

Nach den Schneeglöckchen sind die Krokusse die zweiten Frühlingsboten. Es ist beachtlich, diese Frühblüher entwickeln sich oft innerhalb von nur wenigen Tagen. Zwischen dem Erscheinen der ersten grünen Spitzen und der Blüte vergehen oft nur wenige Tage. Die besten Erfahrungen haben wir mit den eher kleinblütigen violetten Krokussen gemacht, die sich über die Jahre vermehren und schöne Nester bilden, ganz ohne Pflege. Die Großblütigen Varianten kommen oft nur im ersten Jahr und zeigen sich dann nie wieder.

Hyazinthen gibt es in weiß, blau, rosa und blassgelb. Wir haben zur Zeit blaue und weiße Hyazinthen im Hinterhof.

Artikel zum Krokus im Blog

Krokus Blütendetail

Krokus Blütendetail

Krokus-Nest

Besonders die einfacheren Krokusse kommen gut Zurecht mit den Bedingungen im Hinterhofgarten: Schatten und feuchter schwerer Boden




Links zu weiteren Internetauftritten mit dem Schwerpunkt Garten und zu anderen Themen.

Pflanzen-Bilder auf Hinterhofgarten.de aufgenommen mit einer Digitalen Spiegelreflexkamera Pentax K100D
zumeist unter Verwendung des Sigma 105mm 2,8 EX DG Macro Objektivs.


Pflanzen für einen Standort im Schatten: Frühblüher, Kletterpflanzen, Kübelpflanzen, Kräuter, Obst, Stauden, Sträucher

© 2007-2016 - Impressum und Nutzungsbedingungen