Mein schöner Garten Abo Campaign

Pflanzen im Hinterhofgarten:

Akelei Anemone Apfelbaum Basilikum Begonie Bergenie Calibrachoa Chili Christrose Clematis Duftblüte Eisenhut Epiphyllum Estragon Feige Fingerhut Flieder Fuchsien Grapefruit Hammerstrauch Hasenglöckchen Hortensie Hosta Hyazinthe Jasmin-Solanum Johannisbeere Kalifornische-Binsenlilie Kirsche Kiwi Kletterhortensie Krokus Lorbeer Liebstöckel Lilie Minze Mirabelle Narzisse Oleander Olivenbaum Oregano Perlagonie Pfingstrose Phlox Physalis Primel Purpurglöckchen Rhododendron Rose Rosmarin Salbei Sauerkirsche Schneeglöckchen Stachelbeere Spornblume Taglilie Tomate Tränendes Herz Veilchen Vergissmeinnicht Weinrebe Zitrone

Zitrone

Zwei Zitronenbäumchen im Kübel stehen nun schon einige Jahre im Hinterhofgarten.
Der ältere Zitronenbaum ist quasi eine (Dauer-)Leihgabe einer Freundin von uns, leider (oder zum Glück) hat sie keinen Platz für ihn. Als dieser Zitronenbaum bei uns 'einzog', hätte ich nicht gedacht, dass die Zitrone bei uns im Schatten so gut gedeiht. Seit einigen Jahren haben wir ein zweites Zitronenbäumchen, das wir als ganz junge Pflanze geschenkt bekommen haben. Auch daraus hat sich inzwischen ein richtiger kleiner Baum entwickelt. Den Sommer über steht der Zitronenbaum im Kübel an einer Nord-West-Wand! Direktes Sonnenlicht gibt es da nur in den späten Nahmittagsstunden. Der Standort scheint den Pflanzen gut zu bekommen, sie haben üppiges Grün, sehen gesund aus und es gibt seit Jahren kein Problem mit Krankheiten, Schädlingen etc. Einzig ein paar von Ameisen gepflegte Schildläuse zeigen sich von Zeit zu Zeit an Blätter und jungen Ästchen, die kann man aber gut von Hand entfernen.
Beide Zitrönenbäume tragen regelmäßig Früchte, wobei die ältere Pflanze deutlich blühfreudiger ist und auch mehr Früchte trägt. Die Ernte ist so reichlich, dass wir seit Jahren praktisch keine Zitronen mehr gekauft haben! Die Blüten verbreiten übrigens einen wunderbaren Duft im ganzen Garten.
Der Zitronenbaum verträgt zwar kurze Nachfröste, im Winter muss die Zitrone dann aber ins Haus. Sie wird hell und kühl überwintert. Auf ausreichend Feuchtigkeit ist zu achten. In der Wachstumsphase ab dem Spätwinter, wenn der Baum beginnt zu blühen, wird er regelmäßig mit entsprechendem Spezialdünger gedüngt. So weit möglich gießen wir die Zitrone nur mit kalkarmen Regenwasser.

Neben dem Zitronenbaum hatten wir zeitweise noch eine Kumquat und dann gibt's noch einen Grapefruitsämling im Hinterhofgarten.

Artikel zum Zitronenbaum im Blog

Bezugsquelle

Zitronen am Zitronenbaum

Zitronen am Zitronenbaum.




Links zu weiteren Internetauftritten mit dem Schwerpunkt Garten und zu anderen Themen.

Pflanzen-Bilder auf Hinterhofgarten.de aufgenommen mit einer Digitalen Spiegelreflexkamera Pentax K100D
zumeist unter Verwendung des Sigma 105mm 2,8 EX DG Macro Objektivs.


Pflanzen für einen Standort im Schatten: Frühblüher, Kletterpflanzen, Kübelpflanzen, Kräuter, Obst, Stauden, Sträucher

© 2007-2016 - Impressum und Nutzungsbedingungen