Mein schöner Garten Abo Campaign

Pflanzen im Hinterhofgarten:

Akelei Anemone Apfelbaum Basilikum Begonie Bergenie Calibrachoa Chili Christrose Clematis Duftblüte Eisenhut Epiphyllum Estragon Feige Fingerhut Flieder Fuchsien Grapefruit Hammerstrauch Hasenglöckchen Hortensie Hosta Hyazinthe Jasmin-Solanum Johannisbeere Kalifornische-Binsenlilie Kirsche Kiwi Kletterhortensie Krokus Lorbeer Liebstöckel Lilie Minze Mirabelle Narzisse Oleander Olivenbaum Oregano Perlagonie Pfingstrose Phlox Physalis Primel Purpurglöckchen Rhododendron Rose Rosmarin Salbei Sauerkirsche Schneeglöckchen Stachelbeere Spornblume Taglilie Tomate Tränendes Herz Veilchen Vergissmeinnicht Weinrebe Zitrone

Rhododendron

Wir haben inzwischen drei größere Rhododendren im Hinterhofgarten, einen im Boden (lachsfarben, Rhododendron wardii 'Brasilia') und zwei in einem Topf (violett und rosa). Bei dem violetten Rhododendron handelt es sich um eine großblumige Hybride des Rhododendron catawbiense. Die genaue Sortenbezeichnung des zweiten Rhododendron im Topf kenne ich nicht. Entsprechend der Beschreibungen handelt es sich wohl um einen Yakushimanum Rhododendron. Bekanntlich kommen Rhododendren recht gut mit Schatten und feuchtem Boden zurecht, allerdings sind es auch Moorbodenpflanzen (Moorbeetpflanze), die einen sauren Boden benötigen. Die Böden in unserer Region sind aber eher kalkhaltig und alkalisch. Für die Rhododendren im Topf ist das ja kein Problem, diese bekommen einfach einen Topf voll mit Rhododendronerde. Für den ausgepflanzten Rhododendron habe ich ein ordentliches Loch ausgehoben, das waren damals so ca. 50 cm x 50 cm x 50 cm und dieses wurde mit Rhododendronerde aufgefüllt. Die Pflanzen gedeihen inzwischen wunderbar. Der ausgepflazte hatte zwischendurch ein Jahr fast ohne Blüte, aber inzwischen erfreuen uns beide jedes Jahr im April und Mai in rosa, violett und lachs-orange. Ob sich ein Rhododendron länger im Topf halten lässt wusste ich auch nicht, aber das ist wohl kein Problem. Einer lebt nun schon fast 10 Jahre in seinem blauen Keramiktopf und fühlt sich scheinbar wohler als der ausgepflanzte. Er wächst wunderschön gleichmäßig und der Topf ist schon gar nicht mehr zu sehen.
Die Rhododendronpflege ist recht unkompliziert: Im frühen Frühjahr gibt’s immer eine handvoll Spezialdünger und eine Ladung voll frischer Rhododendronerde. Wichtig ist auch darauf zu achten, dass diese Pflanzen es immer ausreichend feucht haben. Ein Rhododendron ist im Winter etwas dem Wind ausgesetzt, dieser wird dann von Reisigzweigen umgeben geschützt.

Artikel zu Rhododendron im Blog

Weiterführende Links zu Rhododendren:
Allgemeine Infos zu Rhododendron und Azalee
Wikipedia-Artikel zu Rhododendron: Wikipedia
Deutsche Rhododendron Gesellschaft e.V.: DRG

Rhododendron

Rhododendron catawbiense in voller Blüte
Eine wahre Blütenpracht jeden Mai und wild umschwärmt von Hummeln und Bienen.

Rhododendron wardii Brasilia Detail

Blütendolde Rhododendron wardii 'Brasilia'.

Rhododendron wardii Brasilia

Rhododendron wardii 'Brasilia'

Rosa Rhododendron

Rosa Blütte des Yakushimanum Rhododendron.




Links zu weiteren Internetauftritten mit dem Schwerpunkt Garten und zu anderen Themen.

Pflanzen-Bilder auf Hinterhofgarten.de aufgenommen mit einer Digitalen Spiegelreflexkamera Pentax K100D
zumeist unter Verwendung des Sigma 105mm 2,8 EX DG Macro Objektivs.


Pflanzen für einen Standort im Schatten: Frühblüher, Kletterpflanzen, Kübelpflanzen, Kräuter, Obst, Stauden, Sträucher

© 2007-2016 - Impressum und Nutzungsbedingungen